Tages- und Wochenpresse

  • Tagespiegel: Interview zum 100-jährigen Vereinsjubiläum
    13. April 2021

    Unsere Vorsitzende Bettina Junkes hat dem Berliner „Tagesspiegel“ anlässlich des diesjährigen 100. Vereinsgeburtstages ein Interview gegeben. Es ist am 1.4.2021 in der Print-Ausgabe als auch online erschienen und kann hier nachgelesen werden.  

  • Kein Grund, wepsig zu werden!
    29. August 2020

    Ein Artikel der digitalen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung vom 27.08.2020, http://sz.de/1.5010969, Panorama, 27.08.2020 Von Titus Arnu Sie stürzen sich auf Bratwürste, Limo und Kuchen, sind schwarz-gelb gestreift und tauchen meistens in Massen auf. Nein, die Rede ist nicht von Borussia-Dortmund-Fans. Sondern von Wespen, den vielleicht lästigsten Sommergästen, die einen heimsuchen können. Die stachelbewehrten Minimonster sind ungefähr ...

  • Summende Ölsammler
    28. Mai 2020

    Berliner Abendblatt Donnerstag, 28. Mai 2020 Die Auen-Schenkelbiene ist Wildbiene des Jahres 2020 und glänzt mit tollen Fähigkeiten Das Kuratorium „Wildbiene des Jahres“ hat für 2020 eine Biene gewählt, die sich durch eine für Mitteleuropa einzigartige Lebensweise auszeichnet: die Auen-Schenkelbiene. Während Wildbienen für ihre Larven üblicherweise einen Futterproviant aus Pollen und Nektar in ihr Nest eintragen, sammelt die Auen-Schenkelbiene ...

  • Imker fühlen sich im Stich gelassen
    31. Januar 2020
    Imker fühlen sich im Stich gelassen

    Deutschlandfunk, 30.01.2020, Von Daniela Siebert Glyphosatbelastung von Honig Glyphosat im Bier, Glyphosat im Brot: Das umstrittene Herbizid wurde schon in vielen Lebensmitteln gefunden, wo es nicht hineingehört – auch im Honig. Vier Tonnen eines Imkerbetriebs mussten vor kurzem erst vernichtet werden. Seitdem steht das Landwirtschaftsministerium in der Kritik. Imker überprüft Honigwaben eines Bienenvolkes (imago | Arnulf Hettrich ...

  • Pestizide: Wende beim Bienenschutz
    9. Oktober 2019
    Pestizide: Wende beim Bienenschutz

    Süddeutsche Zeitung, 18. Juli 2019, 18:55 Uhr Pestizide können Bienen und anderen Insekten schaden. (Foto: Damien Tupinier/Unsplash) Ein Beschluss mit weitreichenden Folgen: Die EU-Länder beschließen, dass die Prüfregeln für Pestizide gelockert werden. Von Silvia Liebrich Vor dem Europäischen Gerichtshof sind die Pestizidhersteller Bayer und Syngenta vor einem Jahr gescheitert: Ihre Klage gegen das Verbot von Pestiziden aus der Gruppe der Neonicotinoide wurde zurückgewiesen. ...

  • Hungernde Bienen im Spätsommer
    7. März 2019

    Münchner Forscher untersuchen 400 Bienenarten. Manche haben es auf dem Land besonders schwer Der Tagesspiegel, 7. März 2019, Cincta nuta, Melitta rif/dpa In Deutschland sind Wildbienen gefährdet. Unter ihnen sind jene Arten, die im Spätsommer auf dem Land Nahrung suchen, am stärksten betroffen. Das ergab eine Studie unter der Leitung von Susanne Renner von der Ludwig-Maximilians-Universität München. ...

  • Erster Bericht des Welt-Biodiversitätsrates Ipbes Industrievertreter distanziert sich vom Bestäuberbericht
    9. März 2016
    Erster Bericht des Welt-Biodiversitätsrates Ipbes Industrievertreter distanziert sich vom Bestäuberbericht

    DER TAGESSPIEGEL 08.03.2016 Ein Bericht des Welt-Biodiversitätsrats unterstreicht die Bedrohung zahlreicher Arten durch die intensive Landwirtschaft. Nun distanziert sich einer der Mitautoren von Dagmar Dehmer Eine Biene sammelt in einem blühenden Krokus Blütenstaub.39 Wildbienenarten sind in Deutschland bereits ausgestorben.Foto: Patrick Seeger/dpa Die Bewertungen des Welt-Biodiversitätsrates (Ipbes) sind eigentlich sehr zurückhaltend ausgefallen. Trotzdem wird darin der teilweise dramatische Rückgang ...

  • Heilsamer Dampf im Bienenstock
    14. Juli 2015
    Heilsamer Dampf im Bienenstock

    Der Tagesspiegel 11.07.2015 Varroa-Milben vernichten ganze Bienenvölker und richten so auch beträchtlichen ökologischen Schaden an – Wissenschaftlerinnen der Freien Universität erforschen Medikamente gegen die Parasiten Bienen haben eine herausragende ökologische Funktion und tragen zum Erhalt von Wild- und Kulturpflanzen bei. Bedroht werden sie von Varroa-Milben. Bildquelle: Fotolia/Benshot Sie bestäuben rund 80 Prozent der wildblühenden Pflanzen, sind wichtige Nutztiere und ...