In eigener Sache: Der böse Bienendieb

Zum Wiederholten Male sind Mitgliedern des Vereins Berlin-Zehlendorf und Umgebung e.V. Bienenvölker gestohlen worden. Diesmal hat es den Bezirk Neukölln getroffen. In einem Kleingarten im Koppelweg in Britz wurde mehrfach zugegriffen. Das erste Mal Ende November 2015 und ein zweites Mal am Tag vor Heiligabend hat vermutlich derselbe Täter insgesamt drei Völker entwendet. Eine im Garten aufgehängte Wildkamera hat dies kleine Schurkenstück festgehalten.

Möglicherweise gibt es Hilfe aus der Nachbarschaft. Wo sind plötzlich im Herbst neue Bienenstöcke aufgetaucht? Es handelt sich um drei Bienenvölker auf Dadant-Maß in gelb und blau lasierten Holzbeuten.

dM, dA

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.