Peter Joseph Lenné

*29.Sept. 1789 in Bonn
+23. Jan. 1866 in Potsdam

Ein grüner Visionär und Künstler in Beamtenuniform. Hofgärtner für die preußische Krone.

Lenné, bekannt für seine Sichtachsen in denen von ihm erschaffenen Landschaften gestaltete er u.a. in Berlin die Pfaueninsel, Park Glienicke, Schlosspark Charlottenburg, den Tiergarten und v.m. In Potsdam ist der Park Babelsberg, Park Sacrow, Park Sanssouci, der Pfingstberg und der Neue Garten zu nennen.
Das ist nur eine kleine Auswahl seiner Kunst in – und mit der Landschaft.
Er ließ sich inspirieren durch seine weitläufigen Reisen. Sie führten ihn u.a. nach Frankreich und natürlich auch nach England.

1823 gründete Lenné in Potsdam die erste Ausbildungsstätte für Gartenkulturen in Europa.
1903 zog die Gartenlehranstalt nach Berlin-Dahlem.

Buchempfehlung
Christa Hasselhorst: Peter Joseph Lenné, Vom Erschaffen der Landschaft; ISBN 978-3-86228-091-9 (2014)

Die folgenden Bilder zeigen eine kleine Auswahl von schönen Gärten in England.



Formgarten in Knightshaye Court, Devon, England



Küchengarten in Knightshaye Court, Devon, England



Killerton, Devon, England



Schachbrettblumen auf den Wiesen von Killerton

Dieser Beitrag wurde unter Unsere Stadtbäume veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.