Summendes Frühlingserwachen auf der Domäne Dahlem

Mittwoch ist Bienentag! So heißt es ab 10. April bis 12. Juni wöchentlich auf der Domäne Dahlem, dem beliebten Freilandmuseum mit besucheroffenem Bio-Bauernhof direkt am U-Bahnhof Dahlem-Dorf. Große und kleine Besucher können hier ganz praxisnah den Verlauf der Bienensaison miterleben und viel Interessantes über dieses einzigartige Nutztier, seine Produkte und seine besondere ökologische Bedeutung erfahren. In unseren gemäßigten Klimazonen sind immerhin rund zwei Drittel der Blütenpflanzen auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen. Damit tragen Bienen nicht nur durch ihren Honig zur Ernährung von uns Menschen bei, sondern bilden vor allem auch eine wesentliche Grundlage für unsere Versorgung mit pflanzlichen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse!

Das Projekt „BienenKultur“ der Domäne Dahlem verbindet auf spannende Weise Geschichte und Gegenwart, museale Darstellung und praktische Arbeit. Eine neue Ausstellung im Herrenhaus bietet Einblicke in die faszinierende Kulturgeschichte der Imkerei und zeigt historische Bienenwohnungen aus verschiedenen Teilen der Welt. Auch die Biologie von Bienen und ihren wilden Verwandten wie Hummeln und Wespen wird anschaulich erklärt. Außerdem hat die Domäne Dahlem ihr mehrfach ausgezeichnetes Bildungsangebot unter dem Motto „Vom Acker bis auf den Teller“ kürzlich um eine eigene Imkerei erweitert und bewirtschaftet etwa 20 Bienenvölker in Bioland-Haltung. Sie ergänzen zum einen unsere Ökologische Landwirtschaft und dienen gleichzeitig als lebendige Ausstellungsobjekte, an denen die moderne Bienenhaltung gezeigt werden kann.

Die Ausstellung im Museum hat täglich außer dienstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zum „Bienen-Mittwoch“ können sich vormittags Schulklassen und Kitas anmelden, die offenen Nachmittagsveranstaltungen für Jung und Alt fangen um 14 und um 16 Uhr an. Mit unseren ehrenamtlichen Imkern erleben Sie verschiedene saisontypische Arbeiten am Bienenvolk, zur Erntezeit sind Sie beim Honigschleudern dabei und dürfen auch kosten. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht zudem die Möglichkeit, unserem Berufsimker bei seiner Arbeit über die Schulter zu schauen. Den frischen Domänen-Honig können Sie dann übrigens bei uns im Hofladen kaufen.

Weitere Informationen (Anmeldung, Führungsthemen, Preise, Termine etc.) finden Sie auf unserer Homepage: www.domaene-dahlem.de/aktuelles.

Pressekontakt: Jacqueline Jancke, (030) 666 300 22 oder jancke@domaene-dahlem.de

Berlin, den 23. März 2013

Stiftung Domäne Dahlem — Landgut und Museum Königin-Luise-Str. 49
14195 Berlin
Tel.: (030) 666 300 -0
Erreichbarkeit: U3 Bhf. Dahlem-Dorf; Bus: 110, M11, X83

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.